Neverland

Die Neverland-Ranch, im Santa Ynez Valley in Kalifornien, war das Anwesen des 2009 verstorbenen US-Popstars Michael Jackson. Das über 28 Mio. US-Dollar teure Anwesen, welches ursprünglich den Namen „Sycamore Valley Ranch“ trug, wurde nach Neverland, der Heimat von Peter Pan, und in Anlehnung an Elvis' Anwesen (Graceland) benannt.

Die Ranch liegt sehr abgelegen im Santa Ynez Valley, etwa zehn Minuten außerhalb der Ortschaft Los Olivos und ca. 18 km nördlich der Ortschaft Santa Ynez. Die Gegend lebt in erster Linie vom Weinbau.[1]

Michael Jackson hatte die Ranch 1988 gekauft und im gleichen Zug sein Elternhaus („Hayvenhurst“) im kalifornischen Encino verlassen. Zur Neverland-Ranch gehörte unter anderem ein Vergnügungspark mit diversen Attraktionen, ein Zoo, Kino, Museen. Die Gesamtgröße des Anwesens beträgt 11 km². Wenn in den Medien die Rede von der Neverland-Ranch ist, wird zumeist das Bahnhofsgebäude der Vergnügungsbahn gezeigt. Dieses Haus im Stil der Disney-Filme war nicht das Wohnhaus des Anwesens.

 

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Neverland-Ranch

im Haus

Parkanlage

so sieht Michael´s Tanzstudio heute aus. Das Bild wurde aufgenommen von Larry Nimmer
so sieht Michael´s Tanzstudio heute aus. Das Bild wurde aufgenommen von Larry Nimmer

 

 

das Video zeigt Gegenstände aus Neverland, die für die Juliens Auktion bestimmt waren