David Wallechinsky - Journalist

Ein Erinnerungs Photo
Es war reiner Zufall , dass ich Bekanntschaft mit Michael Jackson machte. Es war 1983 und meine Frau, Flora, war mit unserem ersten Kind schwanger. Oft aßen wir in einem vegetarischen Restaurant namens "Goldener Tempel". Meist in den den Stunden zwischen Mittag-und Abendessen . Es gab nur wenige Kunden während dieser Zeit, aber einer war regelmässig da: Michael Jackson. Er war vor kurzem Vegetarier geworden und er war fasziniert davon den Fortschritten einer "vegetarischen Schwangerschaft" zu verfolgen. Als unser Sohn , Elijah im Juni geboren wurde, war Michael aufgeregt um ihn zu sehen.

Einmal fragte er mich , was es heißt , Vater zu sein , und er erzählte mir, dass es das war ,was er vor allem im Leben wollte: sich um ein eigenes Kind kümmern. Es war sehr ergreifend das von diesem Mann zu hören, dem selbstnicht gestattet worden war, ein normales Kind zu sein.

Am 18. Februar 1984, als Eliah acht Monate alt war, nahmen wir ihn in den "Goldenen Tempel". Es waren keine anderen Kunden da außer Michael und sein 13 -jähriger Freund, Emmanuel Lewis, der in der Welt als " Webster" bekannt war. Michael sagte, er wünschte, er hätte eine Kamera , weil er ein Photo mit Eliah machen wollte. Meine Frau hatte eine Kamera in ihrer Tasche, aber keinen Film. Michael schlug vor, sie könne einige Filme in einem nahe gelegenen Drugstore besorgen und fragte, ob er und Emmanuel solange Elijah nehmen könnten, während wir auf sie warteten. Als Flora zurückkam, schlug Michael verschiedene Posen vor und sie machte eine Reihe von Fotos von Elijah mit Michael und Emmanuel. Michael bat um Kopien der Photos, wenn sie entwickelt wären.

Jedes der Bilder war interessant , aber eines wo Michael Eliah in seinen Armen hält, war besonders. Betrachtet man es heute, 25 Jahre später und sieht Michael's Lächeln und wie schön er aussah macht es mich traurig . Er sah gesund, glücklich und unbeschwert aus. Sein Album Thriller hatte gerade für Aufsehen gesorgt . "Beat It" war erst vier Tage zuvor rausgekommen. Und zehn Tage nach jenem Nachmittag im "Golden Tempel" erhielt er acht Grammy Awards . Als wir ihn das nächste Mal im Restaurant sahen, kurz nach seiner Nacht des Triumphs strahlte er, aber er schien auch ein wenig verlegen von seinem Erfolg.

Ich habe eine Menge Kilometer zurrückgelegt mit dem Foto von Michael Jackson und Eliah. Wenn ich reiste nahmm ich immer ein Pack von Familienfotos mit. Das "Michael und Eliah" Foto war das letzte im Stapel, und wenn die Leute es sahen waren sie meist fassungslos. Wohin ich auch ging , China , Russland, Burma, Tahiti, jeder kannte Michael Jackson. Ich muss zugeben , dass ich es als Journalist dazu benutzte damit die Menschen sich wohl fühlten, wenn ich sie interviewen wollte.
Als die Jahre vergingen , sah Michael Jackson immer weniger wie der Michael auf dem Foto aus. Seine Hautfarbe veränderte sich, die Form seiner Nase und des Gesicht veränderte sich , und der Ausdruck von Glück und Zufriedenheit war verschwunden.
Nun, da er fort ist , will ich das Foto von Michael Jackson teilen, aus einer Zeit , als er in Frieden mit sich und der Welt zu sein schien. Dies ist die Art, wie ich mich an ihn erinnern will.

http://www.huffingtonpost.com/david-wall…t_b_221823.html