Ein Mondkrater namens MJJ

New York (6. Juli 2009 LT) - Die Mond-Geographic Society hat angekündigt, dass ein Krater auf dem Mond zu Ehren des berühmten Entertainers "Michael Joseph Jackson",der am 25. Juni 2009 verstarb,umbenannt soll werden.
Der Krater, der zuvor als Posidonius J bezeichnet wurde, befindet sich im Moon's Lake of Dreams (Lacus Somniorum). Er misst etwa 22 Kilometer (etwa 13,5 Meilen) im Durchmesser und liegt neben einem 1.200 ha großen Parzelle die zum "Lake of dreams" gehört.

Die Entscheidung, den Krater zu Jackson's Ehre so zu benennen kam nach einer Sondersitzung des Verwaltungsrats der Lunar Geographic Society's am Montag Morgen. Der Vorschlag war während der Woche von Fans und Kollegen vorgeschlagen worden.
Mr. Jackson (1958-2009) gehörte zu den größten privaten Eigentümer von Grundstücken auf der Mondoberfläche. Neben seiner bedeutenden Parzelle im Lake of dreams, die er im Jahr 2005 erworben hatte, besaß er auch eine kleinere Immobilie "das Meer der Dämpfe" (Mare Vaporum).
Der Krater wird offiziell als "Michael Joseph Jackson" bezeichnet werden, um ihn von einem anderem "Jackson", ein 71-Kilometer-Krater zu unterscheiden. Dieser liegt auf dem Mond Farside und wurde nach dem renommierten schottischen Astronomen John Jackson (1887-1958) benannt.

Michael Jackson verwendet den Mond und seine Symbolik oft in seinem Leben, z. B. sein Markenzeichen den "Moonwalk" oder das offizielle Siegel der geliebten Neverland Ranch. "Moonwalk" war auch der Titel seines Bestsellers 1988 Autobiographie,oder seinem Film "Moonwalker". Er hat auch einen Song aufgenommen, "Scared Of The Moon", der bisher nicht veröffentlicht wurde.  

Der Krater "Michael Joseph Jackson" ist Teil des Poseidonios Krater Gruppe, Poseidonios von Apameia, einer griechischer Philosoph, Politiker, Astronom, Geograph, Historiker und Lehrer heimisch in Apamea, heute Syrien genannt. "Michael Joseph Jackson" ist der größte der so genannten "Satelliten Krater".


Die offizielle Benennung eines Mondkraters ist eine einzigartige Ehre,die nur ein paar ausgewählte Leuten verliehen wurde. Unter ihnen sind Leonardo da Vinci, Christoph Kolumbus, Sir Isaac Newton, Julius Caesar und Jules Verne.

 

Quelle: Luna Republic