meine Sicht der Dinge...

Ich hab mir heute morgen extra den Wecker gestellt auf 6:00 uhr , weil ich dieses Ereigniss nicht erwarten konnte.

Heute wurde "breaking news" veröffentlicht. Der song soll für eine Woche auf der SONY HP zu hören sein.

 

Also aufgeregt höre ich mir den Song an. Ganz in ruhe, ohne mich in irgentein Forum einzuklinken. Jaaaa endlich Michael.. nach so langer Zeit wowwwww.... ich höre mir den song noch mal an... und gleich nochmal... und dann klinke ich mich in die Foren ein, und traue meinen Augen kaum...! Im englischen? MJJC spielen sie alle verrückt... na sauber!

Der Song ist ohne zweifel anders als das was man von Michael kannte. Aber war das nicht bei jedem neuem Album so? War das nicht immer anders? Dangerous ist vom Stil doch ganz anders als Bad oder HIStory. Und wieder ganz anders als Invincible.

Wir alle haben kein neues Album seit 2001 mehr gehört.

Man muss bedenken das der Song Breaking news im Jahr 2006/07 aufgenommen wurde. Zwischen dem letzten Album Invincible und BN liegen ganze 5-6 jahre. Außerdem sollte man bedenken das sich die Stimme mit zunehmenden Alter etwas ändert.

Man muß ja nur mal einen Song von Off the Wall hören und gleich danach einen von dangerous.  Michaels stimme klingt bei jedem Album etwas anders.

 

BN hört sich für mich mehr nach MJ an als es vielleicht "2000 Watts" tut. der Song ist dermaßen gepitcht das ich beim ersten hören zwangsläufig Nick Carter von den Backstreet Boys vor Augen hatte. Aber ich mag den Song.

 

Ein weiterer Grund dafür das ich wirklich glaube das es Michael ist der da singt ist der Songtext. Michael rechnet wieder mit den Medien ab, so wie er es schon in "Privacy" und "Tabloid Junkie" getan hat. Welcher Künstler tut das sonst noch?

 

Was viele gerne vergessen (und ich schließe mich da nicht aus!):

 

Sony Music hat weder mit der Produktion der Tracks noch mit der Auswahl der Tracks fürs Album was zu tun.
Der MJ Estate trifft die alleinigen Entscheidungen und "beliefert" Sony Music mit dem ganzen Material. Sony Music ist nur für die Distribution zuständig.
John McClain hat "Breaking News" als Teaser ausgewählt. (zitat by Korgnex, MJKlub)


Und überhaupt, warum sollten sie jemand anderen als Michael singen lassen? Würde das Sinn machen? Ich glaube ein FAKE, würde auf jeden Fall ans Licht kommen und einen riesen Skandal auslösen. Könnte sich der SONY Konzern sowas auf Dauer leisten?

Hier geht es schließlich um sehr viel Geld, ich bin mir sicher das sich da SONY in irgenteiner Weise abgesichert hat. Es ging ja dann nicht nur um die Einnahmen von Michael, da gibt es noch eine Menge anderer Künstler die bei SONY unter Vertrag stehen und denen könnte man dann ja auch vorwerfen sie hätten ihre Songs von jemand anderen singen lassen. Es gibt Leute die da mit im Studio waren als die Songs bearbeitet wurden, wenn sie gefaked sind, dann würde es mit Sicherheit jemand ausplaudern... und wenn es nur die Putzfrau ist...

 

Interessant wäre es jetzt das ganze neue Album zu hören...

Vielleicht würde sich dann einiges aufklären....??? Aber das kommt ja erst am 10. Dezember, also noch einen ganzen Monat warten...

 

Das ist meine Sicht der Dinge, für mich ist es Michael der da singt.

 

 

 PS:  "Just because you read it in a magazine or see it on the TV screen, don't make it factual"

 

 

 

                                             *keep michaeling*

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 10
  • #1

    Carina (Dienstag, 09 November 2010 06:35)

    Muss auch meinen Senf dazugeben und auch ich bin der Meinung das es Michael ist ....

  • #2

    Cj (Dienstag, 09 November 2010 07:42)

    Da kann ich dir nur zustimmen!

  • #3

    Conny (Dienstag, 09 November 2010 13:58)

    Ich stimme auch zu, das ist seine Stimme!

  • #4

    claudia (Mittwoch, 10 November 2010 02:07)

    michael hat zwar gegen die medien gesungen,aber nie seinen eigenen namen mit in den song genommen und deswegen glaub ich das es ein fake song ist.die stimme hört sich auch nicht nach michael an.

  • #5

    zilgensbeate@yahoo.de (Mittwoch, 10 November 2010 12:32)

    claudia da muß ich dir recht geben. Es ist nicht Michael,denn seine Neffen haben es auch erkannt das er es nicht ist. T.J, Taj und Taryll Jackson wollen dagegen angehen.Sie kenn ihren Onkel aus dem ff.
    Ich habe gelesen das die drei ziemlich sauer sind.
    Also claudia du hast gut hingehört.

  • #6

    Mandy (Mittwoch, 10 November 2010 13:03)

    Erst mal danke an euch das ihr hier eure Meinung sagt und vertretet :-) Hätte ich so nicht gedacht...
    ***
    Ich akzeptiere die Meinung von Beate und Claudia!
    ***
    Für mich singt da immernoch Michael, ich hab mir diesen Song jetzt sooft angehört, im Auto (da kam er auf youFM) mit Kopfhören... eben das volle Programm.
    ***
    Jetzt müssen wir warten was passiert...
    Nur das Michael nicht mehr den Kontakt zu seiner Family hatte wie früher, wissen wir auch.
    Wir wissen nicht mit wieviel Technik die Songs bearbeitet worden sind, und mit sicherheit auch MJ´s Stimme!

    für mich ist es MJ ... :-)

    L.<3.V.E.

  • #7

    Cj (Mittwoch, 10 November 2010 14:14)

    Die Familie kann momentan Schit behaupten wie sie will, schon mal bemerkt, dass Katherine verrückt geworden ist? Sie hat ihren eigenen Sohn beschimpft und die Familie kloppt sich eh immer und bringt das dann mit irgendwelchen Geschichten zur Presse. Also von der vernünftigen Janet hab ich noch nichts zu dem Song gehört! Bei LaToya war das klar, sie will natürlich wieder ins Gespräch kommen.

  • #8

    truth (Mittwoch, 10 November 2010 15:36)

    Ich kann nicht mit Bestimmtheit sagen ob Fake oder nicht.
    Aber dem Argument dass So*ny es sich nicht leisten könnte wenn der Fake auffliegen sollte, stelle ich gegenüber dass es schwierig sein dürfte irgendwelche Beweise zu liefern. Und ob die "Putzfrau" irgendwas gesehen/gehört hat oder nicht ist völlig egal, sie muß es erstmal eindeutig beweisen. Erzählen kann jeder...

  • #9

    Mandy (Mittwoch, 10 November 2010 16:10)

    @ Cj: die Frau ist über 80 wer weiß was sie ihr (Anwälte, Familie, wer auch immer) erzählen... aber als Verrückt würde ich sie jetzt nicht grade bezeichnen. ehr Naiv und dadurch sehr beeinflussbar.

    @ truth: es sind schon so manchen interessante Dinge von Putzfrauen in Mülleimern gefunden worden...(war ja auch nur als Beispiel gedacht)

    L<3VE

  • #10

    rike (Montag, 15 November 2010 11:32)

    Hallo...

    soo.hier mal mein Senf dazu:

    Ich kann mir nicht vorstellen das das Estate und Sony BEWUSST ein Fake aufs Album bringen und dazu noch Gutachter ins Spiel bringen sicher wohl wissend das vllt doch mal wer klagen könnte und dann alles ans Licht kommt!
    Und was hätte J. Malachi davon wenn er an einem Fake teilnehmen würde? Die Schmach der Fans.. würde er das riskieren?

    Ich glaube 3T nix - denn
    1. haben sie sich selber mit Sony überworfen ( bei wiki nachzulesen)
    2.stehen ihre Karrieren ziemlich still
    3. war Taryll bei den Aufnahmen zum Album dabei udn T. Riley hat bestätigt das Taryll nur Stunk gemacht hat
    4.3T wollten noch mit MJ ein Album machen aber dazu kam es nicht.. er hat lieber mit den Cascios gearbeitet!

    Ich hol mir das Album - wohl wissend das wir nie mehr die perfekte MJ Qualität in den Songs hören werden können !